Neues in Text und Bild

15. Oktober- am Waldsee

So romantisch sieht die Fenne derzeit aus.

25. September - Maisernte

Die Maisernte ist jetzt in vollem Gange.

Wenn es nur dabei nicht so stauben würde!

13. September

Der Herbst schleicht sich schon langsam ein in die Natur, wie das Goldrutenmeer vor dem Wohnpark Havelland zeigt.

20. Juni

Chic ist sie geworden, die neue Straße von Damsdorf nach Namitz, und damit es sich lohnt, wurde gleich das Verbindunsstück zur Berliner Straße mitgemacht.

11.Juni

Wer aus Richtung Neubochow nach Damsdorf kommt, meint vielleicht, es wird an der Straße gebaut, oder an der Bergstraße. Weit gefehlt! Es wird ein Auffangbecken für Regenwasser gebaut und ein Ableitungssystem, wenn es mal wieder ordentlich schüttet.

23./24. Mai

An diesem Wochenende wurde unsere neue Waldbühne eigeweiht, und jeder konnte sich davon überzeugen: Sie ist schön geworden. Samstag spielte ab 19:00 Uhr die Gruppe "Extra Leicht", und wie immer war es im ganzen Ort zu hören (aber nicht belästigend). Am Sonntag erfreute das Landespolizeiorchester die begeisterten Zuhörer, und ein Blick in die Diaschau vermitelt einen, leider unvollkommenen, Eindruck der herrschenden guten Stimmung. Für Speis und Trank sorgte der "Landlord", und alles war chic. Nach zweieinhalb Stunden guter unterhaltung überreichte unser Ortsbürgermeister Uwe Brückner einen Blumenstrauß und den Dank der Gemeinde. Hoffentlich gibt es noch mehr solcher Veranstaltungen. 

 

(Zum Start der Diaschau auf den kleinen Pfeil unten rechts klicken)

11. Mai

Am Sportplatz
Am Sportplatz

Den Regen brauchten und brauchen wir dringend. Wenn allerdings, wie hier rechts von Sportplatz, tonnenschwere Trecker mit Hänger über den feuchten Boden fahren, verwandelt sich der idyllische Spazierweg in eine unpassierbare Schlammwüste.

8. Mai

Auf dem Grundstück Bergstraße, rechts neben der Rasenfirma tut sich was. Das Gelände wurde von Gestrüpp und Unrat befreit, eingezäunt und ein Baustellenschild aufgestellt, nachdem eine Familie Schulz aus 47638 Straehlen hier ein Einfamilienheus zu bauen gedenkt.

4. Mai

Auch der Flieder, wie hier diese wunderschöne Hecke in der Bergstraße, ist zur Zeit nicht mehr zu halten.

3. Mai

Wie ein gelber Farbteppich zeigt sich im Wald das Schöllkraut.

18. April

Der Frühling hat Einzug gehalten.

Auch hier, in der Berliner Straße.

14. April

Wie eine frische Apfelsine schimmert die Schule durch das eben wachsende Grün der sie umgebenden Bäume. Mancher wird meinen, sie sei zu grell - mir gefällt sie.

2. April 2009

Wenn man aus Richtung Nahmitz kommt, sieht die alte Lindenstraße zur Zeit so aus.

In der Gegenrichtung bietet sich dieses Bild. Mal schauen, wie lange es dauert, bis die Strecke fertig ist.



Impressum | Datenschutz | Sitemap
© Wolfgang Walther